Wartung Fanuc Roboter

Die vorbeugende Instandhaltung wird oft unterschätzt und bestehende Wartungsinterwalle
werden nicht eingehalten. Dies führt gerade bei der Roboterwartung zu gravierenden
Spätfolgen, die dann leider zu oft mit einem teuren und zeitaufwendigem
Getriebe- und Motorenwechsel verbunden sind.

Die Wartungsinterwalle richten sich nach verschiedenen Kriterien:

  • Standort des Roboters (Umgebungstemperaturen, Sauberkeit)
  • Belastung (Traglast des Roboters)
  • Auslastung des Roboters (3 Schicht-Betrieb unter Volllast)
  • Programmierung (Sauber programmiert)

TFT Roboterservice ist sich dieser Aufgabe bewusst und schlägt
dem Kunden speziell auf die Anlage zugeschnittene Wartungsinterwalle vor.

 

TFT Standard

 Roboterwartung

TFT Roboterservice hat seinen eigenen Standard zur Roboterwartung entwickelt. Hier die wichtigsten Punkte die wir zusätzlich zur vorgeschriebenen Roboterwartung anbieten:

  • Testprogramm erstellen und Testlauf durchführen (inklusive Bremsentest)
  • Aktuelle Stromwerte aus dem Testlauf auf dem Roboterdatenblatt notieren
    (Referenzwert für spätere Wartungen)
  • Referenzpunkt mittels 3-Punkt-Laser setzen um einen Versatz nach der Wartung auszuschließen
  • Sicherung aller Daten (All of above plus Controller-Backup)
  • Motoren der Hauptachsen werden zum Fettwechsel ausgebaut
    (Modellabhängig zum optimalen Fettaustausch)
  • Datenblatt zur Roboterwartung mit Mängelbericht
  • USB-Stick mit Roboter-Backups und Datenblätter

Wir arbeiten mit Vakuumpumpen und Spezialhalterungen zur Demontage der Antriebsmotoren.
Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot zur Roboterwartung, genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.